431 Aufträge im IT-Umfeld

  • Ab431-01
  • Gibb Unterlagen 2016

    Der Informatikberuf

    Die Informatik ist ein breites Berufsfeld, das sich schnell weiterentwickelt und deshalb ständige Lernbereitschaft voraussetzt. Die Anforderungen an Informatikerinnen und Informatiker sind je nach Projektschwerpunkt unterschiedlich und setzen entsprechende Fähigkeiten voraus. In der Informatikausbildung EFZ werden bereits drei Fachrichtungen unterschieden: Systemtechnik, Applikationsentwicklung und Betriebsinformatik
  • Ab431-02
  • Gibb Unterlagen 2016

    Virtualisierung mit VMWare

    Unter Virtualisierung versteht man das Bereitstellen von Hardware-Ressourcen für ein oder mehrere voneinander abgeschotteten Betriebssystemen (Gastsysteme oder auch Virtuelle Maschinen kurz VM genannt) auf einer realen Maschine (Hostsystem).
  • Ab431-03
  • Gibb Unterlagen 2016

    Projektantrag / Projektauftrag

    Ein Projektauftrag wird in der Informatik als eine Vereinbarung verstanden, in dem Funktion, Umfang und Termine der auszuführenden Arbeiten genau definiert sind.
  • Ab431-04
  • Gibb Unterlagen 2016

    Was ist ein Auftrag?

    Einen Auftrag erteilen bedeutet, eine bestimmte Person dazu aufzufordern, eine bestimmte Handlung vorzunehmen.
  • Ab431-05
  • Gibb Unterlagen 2016

    Aufträge im IT-Umfeld selbständig durchführen Analysieren, planen und nachhaltig ausführen

    Ein Problem ist eine bewertete Abweichung eines Ist –Zustandes vom einem Soll-Zustand Handlung vorzunehmen.
    Kreativitätstechniken helfen uns im Arbeitsalltag Gedanken zu strukturieren, Visionen und Ideen zu entwickeln und kreative Problemlösungen zu finden. Kreativitätstechniken lassen sich auf ganz unterschiedliche Situationen, Abläufe und Interaktionen anwenden, deshalb sind sie in allen Bereichen der modernen Arbeitswelt anzutreffen. Handlung vorzunehmen.
  • Ab431-06
  • Gibb Unterlagen 2016

    Aufträge im IT-Umfeld selbständig durchführen Analysieren, planen und nachhaltig ausführen

    Sie lernen in AB431-06 das Modell der vollständigen Handlung kennen. Dieses Modell beschreibt eine Methode, die Ihnen beim Lernen des Schulstoffes helfen wird. Es ist also auch eine Lernmethode, die das Verstehen von Theorie und die praktische Fähigkeit kombiniert. Sie können die Methode selber steuern und soziale Handlungen integrieren (d.h. andere miteinbeziehen). Es handelt sich um eine bewusste Ziel und Zweck orientierte Lernaktivität, die geplant sein will.
    Bild Quelle:https://ateamx.files.wordpress.com/2010/03/iperka_modell.gif
    Projektmanagement, PM umfasst die Führungsaufgaben, -techniken, -organisation und -mittel zur erfolgreichen Abwicklung eines Projekts.
  • Ab431-07
  • Gibb Unterlagen 2016

    Praxisprobleme bei Gruppenarbeiten

    Die folgenden Negativbeispiele sind Aussagen aus der Praxis, sie sollen das breite Spektrum an möglichen Herausforderungen (um das Wort Probleme zu vermeiden) aufzeigen.
  • Ab431-08
  • Gibb Unterlagen 2016

    Grundlegendes

    Eine Präsentation sollte nach einem gewissen logischen Muster aufgebaut sein, je nach Zweck der Präsentation kann dieses unterschiedlich sein. aufzeigen.
  • VR Presentation
  • Gibb Aufgabe (Note 5.2)

    Was ist Virtuelle Realität?

    Wir werden in diesem Bericht in erster Linie auf die Head Mounted Dispays (sogenannte VR-Brillen), die spezifischen Einsatzgebiete, wie auch auf deren Potenzial eingehen. Aber zuerst was ist die virtuelle Realität? Als virtuelle Realität, kurz VR, bezeichnet man eine virtuelle Umgebung, die in Echtzeit auf die Handlungen des Benutzers reagiert. Dies war vor den 1990er Jahre eher eine Angelegenheit für Forschungs- und Bildungsanlagen. Jedoch wurden mit den besseren Prozessoren, wie auch Grafikprozessoren die Anschaffungsmöglichkeiten im Jahre 2015 deutlich vereinfacht.